var userId = getUserId()

Zurück Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Der Novora Jahresrückblick 2020: Das Auto-Jahr in Zahlen

Das Jahr 2020 hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt. Auch die Automobilbranche muss mit einer Vielzahl an neuen Einflüssen mit nachhaltigen Auswirkungen umgehen: Der Corona-Virus, der Klimawandel, die zunehmende Elektromobilität und ein neues NoVA-Modell haben den Fahrzeugmarkt in Österreich auf den Kopf gestellt. Wie es im Jahr 2021 weitergehen wird, ist durch die anhaltende COVID-19 Pandemie Großteils nicht genau vorhersehbar. Ein Rückblick auf das Auto-Jahr 2020 ist dagegen möglich. Wir präsentieren Ihnen:

Die Highlights im Novora Auto-Jahr 2020

Die gefragtesten Automodelle und Marken, Ihre beliebtesten Fahrzeugbörsen, Ihre bevorzugten Antriebsarten und weitere spannende Ergebnisse aus Ihren Fahrzeugsuchen des Jahres fassen wir in unserem Jahresüberblick zusammen. Basis dafür bildet die Auswertung Ihrer Eingaben im Novora-Rechner. Es sind einige Überraschungen darunter!

Ihre Top 10 Fahrzeughersteller:

  1. Manuelle Suchen (Individuell eigegebene Fahrzeuganfragen)
  2. Audi
  3. Mercedes-Benz
  4. BMW
  5. Volkswagen
  6. Porsche
  7. Ford
  8. Volvo
  9. Skoda
  10. Opel

Dass manuelle Suchen den ersten Platz einnehmen, bestätigt, dass unsere Interessenten sehr konkrete, individuelle Vorstellungen von ihrem Wunschauto haben. Die Premiumanbieter Audi, Mercedes-Benz und BMW liegen nicht nur auf den folgende Plätzen der am stärksten angefragten Automarken, sondern bilden auch die Top 3 der meistgekauften Marken im heurigen Jahr. Platz Nummer 1 und 2 zusammen bilden sogar ein Drittel aller Fahrzeugkäufe in diesem Jahr.

Die Top 10 Marken aus Ihren Fahrzeugkäufen:

  1. Audi
  2. Mercedes-Benz
  3. BMW
  4. Volkswagen
  5. Volvo
  6. Mini
  7. Toyota
  8. Jaguar
  9. Seat
  10. Porsche

Welche Fahrzeug-Modelle haben im zu Ende gehenden Jahr am häufigsten über Novora den Weg zu Ihnen gefunden? Vorab sei verraten: Die Nummer 1 wurde mehr als 3-mal so häufig verkauft, wie Platz 2 - und Ihr Herz schlägt vor allem für 4 Ringe und einen Stern…

Top 10 importierte Fahrzeugmodelle 2020:

  1. Audi A6
  2. Mini One
  3. Mercedes-Benz CLA
  4. Audi A4
  5. Mercedes-Benz GLC
  6. Mercedes-Benz E-Klasse
  7. Mercedes-Benz V-Klasse
  8. Porsche 911
  9. Audi A5
  10. Opel Insignia

my image

2020 war der Audi A6 das über Novora meistgekaufte Fahrzeugmodell. © Pixabay

Interessant ist auch der Fahrzeugpreis - im Folgenden zeigen wir Ihnen die meisten Anfragen im Novora-Rechner bezogen auf den Kaufpreis des jeweiligen Fahrzeugs. Die ersten beiden Plätze nehmen in Summe etwas mehr als die Hälfte aller Berechnungen ein, die ersten drei Plätze zusammengenommen machen rund zwei Drittel aller Berechnungen aus. Großteils werden über unseren Rechner also Import-Fahrzeuge im Wert von bis zu 40.000 Euro kalkuliert.

Top 7 der Berechnungen nach Fahrzeug-Kaufpreis:

  1. 20.000 bis 30.000 Euro
  2. 10.000 bis 20.000 Euro
  3. 30.000 bis 40.000 Euro
  4. 40.000 bis 50.000 Euro
  5. 60.000 Euro und mehr
  6. Bis 10.000 Euro
  7. 50.000 bis 60.000 Euro

Dass Österreich seit langem ein Diesel-Land ist und vorerst wohl bleibt, bestätigt Ihr Interesse. Fahrzeuge mit Selbstzünder führen die Suchstatistik im Novora-Rechner an: Sie wurden in mehr als 50 Prozent aller Berechnungen angefragt, Benziner in mehr als 30 Prozent der Anfragen, der Rest verteilt sich auf andere Antriebsarten.

Ihre Top-Motoren 2020:

  1. Diesel
  2. Benzin
  3. Andere

my image

Der Dieselmotor war 2020 Ihre bevorzugte Antriebsart bei Autokäufen. © Pixabay

Wo haben Sie nach Ihrem Wunschauto gesucht? Unser Novora-Rechner zeigt anhand Ihrer Eingaben folgende Favoriten: Platz Nummer 1 wurde in rund der Hälfte aller Anfragen als Referenz angegeben, Platz 2 in mehr als einem Viertel aller Berechnungen.

Ihre beliebtesten Auto-Börsen 2020:

  1. mobile.de
  2. Manuelle Berechnung
  3. Autoscout24
  4. romoto.de
  5. hey.car

Übrigens: Die meisten Fahrzeuge, die Sie über unseren Novora-Rechner kalkuliert haben, sind maximal sechs Jahre alt (bis Baujahr 2014) - mehr als zwei Drittel davon sind Gebrauchte bis Baujahr 2017.

Wir sind gespannt, was das Jahr 2021 dem Automobilmarkt bringen wird: Welche neue Entwicklungen uns bevorstehen, welche neuen Modelle kommen, welche Trends uns überraschen. Wir bleiben dran und liefern Ihnen auch im neuen Jahr alle Informationen, die für Ihren Autokauf wichtig sind.

Vorerst wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage. Bleiben Sie gesund!

Von Birgit Weszelka   |   22.12.2020